Social-Media für den
B2B-Bereich lohnt sich nicht?

Soziale Netzwerke sind in der privaten Nutzung und im B2C Bereich nicht mehr weg zu denken. 90% der deutschen Bevölkerung nutzen regelmäßig soziale Medien. Doch wie sieht es im B2B Bereich aus? Lohnt sich Social-Media Marketing für den B2B Bereich?

Grundsätzlich gilt: Persönliche Kontakte und Empfehlungen sind das A und O eines jeden erfolgreichen B2B Unternehmens. Sie haben zum Beispiel Bedarf an einem neuen Zulieferer und vertrauen auf persönliche Empfehlungen von Ihren Partnern und Kontakten. Doch genau deshalb steigt die Bedeutung von sozialen Medien im B2B Bereich enorm.

Wie können Sie Social-Media für Ihr Unternehmen im B2B Bereich einsetzten?

Imagebildung

Die direkte Kommunikation ermöglicht Ihnen einen direkten Dialog zu Ihrer Zielgruppe. Durch das Teilen von Neuigkeiten, Informationen, Ihrem Portfolio oder den Blick „hinter die Kulissen“ lassen Sie Ihre Follower aktiv am Unternehmen teilhaben. Nutzen Sie soziale Medien um Ihr Firmenimage positiv zu beeinflussten, indem Sie einen transparenten und vertrauenswürdigen Eindruck hinterlassen. Durch ein positives Image in den sozialen Netzwerken können Sie neue Kontakte knüpfen und bestehende pflegen.

Support

Soziale Medien bieten einen unmittelbaren Kommunikationskanal zu Kunden und Interessenten. Der direkte Kontakt bietet eine einfache und umgehende Bearbeitung von Supportanfragen. Durch Ticketing-Tools können Sie Service- oder Produktanfragen professionell bearbeiten.

Dialog

Der direkte Dialog ermöglicht Followern eine einfache Kontaktaufnahme und einen direkten Kontakt zu Ihrem Unternehmen. Signalisieren Sie Wertschätzung der Kontaktaufnahme und lenken Sie die Kommunikation im weiteren Verlauf auf ein persönliches Telefonat, Meeting oder weiterführenden Mailkontakt.

Suchmaschinenoptimierung

Auch in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung spielt Social Media eine große Rolle. Durch Likes, Shares und Kommentare Ihrer Beiträge und der damit wachsenden Community erhalten Sie sogenannte Social-Signals. Erzielen Sie ein besseres Ranking innerhalb der Suchmaschinen mit relevanten Beiträgen für Ihre Zielgruppe – getreu dem Motto „Content is king“.

Reputation

Ein guter Ruf beeinflusst die Kaufentscheidung potentieller Kunden wesentlich. Sorgen Sie durch eine gezielte Reputation für eine gefestigte Vertrauensbasis. Profile und Bewertungen in sozialen Netzwerken sind hier ein entscheidender Meilenstein.

 

 

B2B-Social-Media-Kanäle

Bevor Sie sich für geeignete Plattformen entscheiden, sollten Sie genau wissen, was Sie mit Ihrem Auftritt aussagen und wen Sie erreichen möchten. Im Folgenden führen wir Ihnen die führenden B2B Plattformen auf:

LinkedIn & XING

In Bezug auf Social-Networking und Social-Recruitung sind LinkedIn & Xing die führenden Plattformen. Fachleuten einer Branche bieten ein ideales Netzwerk für den Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Zudem eignen sich die Portale ideal für die Bewerberansprache.

Facebook & Instagram

Die Plattformen Facebook und Instagram dienen der Steigerung der Aufmerksamkeit und der Streuung von Informationen. Sie bieten einen schnellen und regen Austausch mit Ihrem Publikum. Für zielgruppenspezifische Werbung steht Ihnen der Werbeanzeigenmanager mit zahlreichen Tools zur Verfügung.

YouTube

Die Videoplattform YouTube kann im B2B-Bereich mittels Firmenvideos und -dokumentationen genutzt werden. Die produktorientierte Kommunikation steht hier im Vordergrund. Hochwertige Videos können zudem für die Imagebildung verwendet werden.

 

Fazit

In sozialen Netzwerken können Sie Beziehungen pflegen, neue Kontakte knüpfen und weiterführend vertiefen. Durch eine direkte Ansprache Ihrer Zielgruppe können Sie neue Leads generieren.

Social-Media im B2B Bereich zahlt sich aus und Sie erhalten einen messbaren Return-on-Investment. Auf welcher Social-Media-Plattform Sie Ihr Unternehmen präsentieren wollen, hängt von Ihren angestrebten Zielen und dem gewählten Zielpublikum ab.

Laut einer Studie nutzt der technische Mittelstand mit 38 Prozent Facebook als häufigste Plattform für Marketingaktivitäten. Dicht gefolgt von XING und YouTube.

Gerne analysieren wir Ihre bestehenden Profile und erstellen Ihnen eine passende B2B Social-Media Strategie.

Sprechen Sie uns jetzt an!

 

Folgen Sie noll new media GmbH:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer Mitarbeiter oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@nollnewmedia.de

× Wie können wir Ihnen helfen?