Für Unternehmen ist es wichtig am Puls der Zeit zu bleiben und sich über die Trends und Themen der eigenen Kundschaft zu informieren. Die Informationsbeschaffung kann hier über viele Wege erfolgen. Facebook, Twitter oder andere soziale Netzwerke bieten sicherlich eine interessante Informationsquelle, aber natürlich auch das persönliche Gespräch mit den Kunden ist sehr wichtig. Eine weitere gute Möglichkeit bieten Suchmaschinen. Zum Beispiel mit dem kostenlosen Online-Tool Google Trends.

Was ist aktuell angesagt?

Wie es der Name schon sagt, zeigt Google Trends die aktuellen Trends und ihre Popularität an. Hier siehst du auf einen Blick, welche Meldungen, Personen und andere Themen in den letzten Tagen oder Wochen am häufigsten bei Google gesucht wurden.
Die erhobenen Daten basieren dabei auf den Suchanfragen, welche die Nutzer international aber auch regional bei Google eingeben.
Hier finden Sie z.B. die Trends des heutigen Tages:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von trends.google.de zu laden.

Inhalt laden

Google Trends für Unternehmen

Dabei ist Google Trends alles andere als neu, denn es wurde bereits 2004 vorgestellt. Trotzdem wird das Potenzial dieses Tools oftmals nicht ausgenutzt, denn die gelieferten Informationen können auch für die Entwicklung und Vermarktung ihrer Produkte genutzt werden!
Es gibt nämlich neben der allgemeinen Trendanzeige auch eine Schlagwort-Analyse in Google Trends. Hier können Suchbegriffe eingeben, analysiert und verglichen werden und damit wird das Tool für Unternehmen interessant.

Beispiel Reisebüro

Ein Beispiel: Sie haben ein Reisebüro bieten Reisen nach Spanien, Frankreich und Italien an. Für die Vermarktung möchten Sie wissen, welches Urlaubsziel im Moment im Trend liegt und wann Sie am besten mit der Bewerbung beginnen. Hier kann Google Trends, eine Antwort zu finden, indem die verschiedenen Keywords miteinander vergleichen werden.

Vergleich von verschiedenen Reisezielen in Google Trends
Vergleich von verschiedenen Reisezielen in Google Trends

Außerdem kann noch analysiert werden, ob in Ihrer Region möglicherweise ein Ziel stärker im Trend liegt. Reist zum Beispiel der Rheinland-Pfälzer, im Gegensatz zum gesamten Bundesgebiet, lieber nach Spanien.

Regionale Unterschiede in Google Trends am Beispiel eines Reisebüros ermitteln
Regionale Unterschiede in Google Trends am Beispiel eines Reisebüros ermitteln

Fazit

Die Theorie sieht so recht einfach aus. Aber in der Praxis solltest man bei der Nutzung des kostenlosen Google-Tools allerdings etwas Vorsicht walten lassen und die Erkenntnisse noch mit weiteren Statistiken unterstützen.
Um jedoch ein Gespür für die Themen ihrer Kunden und Zielgruppe zu erhalten, ist das kostenlose Werkzeug sehr gut geeignet. Es zeigt Ihnen, wonach die Menschen suchen und wofür sie sich interessieren und damit sind es hilfreiche Informationen für Ihre Werbeaktionen und für die Entwicklung Ihrer Marketing-Strategie.

Bei uns, der noll new media GmbH aus Montabaur, sind solche Zahlen, Trends und Statistiken zentrale Elemente zur Entwicklung einer passenden Online Marketing Strategie für Ihr Unternehmen.

Menü
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer Mitarbeiter oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@nollnewmedia.de

× Wie können wir Ihnen helfen?